to top

Die DIALOGLOUNGE 2015.

19. und 20. November 2015
im Grandhotel Schloss Bensberg.

Wir würden uns sehr freuen, Sie im November als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Telefon: 02131/109-729
E-Mail: M.Katsoula@microm-online.de

Die DIALOGLOUNGE 2015.
Dieses Jahr erstmals im Grandhotel Schloss Bensberg.

Die DIALOGLOUNGE ist ein fester Termin im Kalender aller namhaften Marketingentscheider. Bereits seit 16 Jahren trifft sich hier, wer im Marketing Rang und Namen hat. Die Entscheider genießen es, sich hier in stilvoller Atmosphäre mit unabhängigen Experten über Innovationen und Trends im Dialogmarketing auszutauschen, alte Freunde zu treffen und neue Verbindungen zu knüpfen.

Dieses Jahr wird die DIALOGLOUNGE am 19. und 20. November 2015 stattfinden. Als Veranstaltungsort konnte das renommierte Grandhotel Schloss Bensberg gewonnen werden, dessen gehobene Hotellerie und ausgezeichnete Gastronomie die idealen Rahmenbedingungen für eine rundum gelungene Tagung bieten. Gleich acht hochkarätige Fachreferenten unterschiedlicher Disziplinen versprechen eine spannende und abwechslungsreiche Agenda.

Wie immer ist die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt. Merken Sie sich das Datum also vor und reservieren Sie sich am besten schon jetzt verbindlich Ihren Platz.

Weitere Details zur Veranstaltung lesen Sie hier in Kürze.


Agenda

Spannende Themen, hochkarätige Fachreferenten und ein exklusiver Teilnehmerkreis ausgewiesener Marketing-Experten machen die DIALOGLOUNGE 2015 zu einem Event, den Sie nicht verpassen sollten.

Programm DIALOGLOUNGE 2015

Referenten

Freuen Sie sich auf unsere diesjährigen Fachreferenten bei der DIALOGLOUNGE und erleben Sie spannende und anregende Vorträge, unter anderem von (weitere Referenten teilen wir Ihnen in Kürze mit):

Sebastian Ackermann

Sebastian Ackermann

RWE Deutschland AG
Leiter Unternehmenskommunikation/Vice President Corporate Communications

Von der Meldestelle zum Prosumer – Kunden und Energieversorger auf dem Weg in die digitale Zukunft.
Nicht nur Facebook statt Tageszeitung und Online-Portal statt Supermarkt – auch die Energieversorgung ist im Zuge des Ausbaus der Erneuerbaren Energien und der zunehmenden Digitalisierung im fundamentalen Wandel. Die Kunden werden vom „Abnehmer“ zum Prosumer, der zunehmend sein eigener Energiemanager wird. Darauf müssen sich nicht nur Energieunternehmen wie RWE als Ganzes, sondern gerade auch Kommunikation und Marketing einstellen und mit Phantasie und Innovation vorweg gehen.

Bernd Werner

Bernd Werner

Gruppe Nymphenburg AG
Vorstand

Less is more – wie Reduktion aufs Wesentliche die Effektivität im Marketing steigern kann
Viel hilft viel? Bestimmt nicht. Vor allem nicht aus kommunikativer Sicht. In Bezug auf emotional positive Werbung ist oft das Gegenteil der Fall. Es hat sich aber gezeigt, dass es für Kommunikation einen optimalen Aktivierungsbereich gibt. Effizienz sollte dabei zweitrangig sein. Was zählt ist die Effektivität. Sie macht den Unterschied, ob eine Botschaft oder Marke zuerst wahr- und dann angenommen wird. Das neue Credo heißt: wer effektiv kommunizieren will, muss mutig sein.

Wilhelm-Felix Withöft

Wilhelm-Felix Withöft

Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Leiter Kunden Marketing

Vorwerk – Transforming Direct Selling
Schon seit über 70 Jahren werden die Staubsauger aus dem Hause Vorwerk im Direktvertrieb „an der Haustür“ vermarktet. Das Verbraucherverhalten, die Wettbewerbssituation und die Handelslandschaft haben sich allerdings über die Jahre grundsätzlich verändert und so musste auch Vorwerk sich diesen Veränderungen stellen, um sein Staubsaugergeschäft für die Zukunft gut aufzustellen. Mit einer Produkt­inno­vations­offensive, neuen Vertriebskonzepten, zusätzlichen Vertriebskanälen und einem ganz neuen Markenauftritt hat sich das Traditionsgeschäft des Wuppertaler Familien­unternehmens in den vergangenen Jahren neu erfunden. Felix Withöft, Leiter Marketing bei Vorwerk, berichtet über diesen Veränderungsprozess.

Prof. Dr. Dieter Georg Herbst

Prof. Dr. Dieter Georg Herbst

Universität St. Gallen, Universität d. Künste Berlin
Honorarprofessor, Dozent, Experte Digital Brand Management

Storytelling - woher kommt die enorme Wirkung?
Storytelling gehört zu den wirksamsten Kommunikations­formen überhaupt. Wie lässt sich diese enorme Wirkung begründen? Warum können auch klein- und mittel­ständische Unternehmen profitieren? Und was ändert sich in digitaler Zukunft? Unternehmen unterscheiden sich immer mehr in die erfolgreichen, die Storytelling nutzen und den anderen.

Dr. Christopher Heinemann

Dr. Christopher Heinemann

Manufactum GmbH & Co. KG
Managing Director

Cross-Channel-Vernetzung bei Manufactum
Im Januar 2011 begann Manufactum, die Vertriebskanäle Katalog, Online und Läden systematisch zu vernetzen, und hat seitdem sowohl begeisternde als auch ernüchternde Erfahrungen – kundenseitig wie auch organisatorisch - gesammelt.

Dr. Stefan Hennewig

Dr. Stefan Hennewig

CDU Deutschland
Kommunikationschef von Frau Merkel und Wahlkampfleiter

Politische Kommunikation im Internet – und was Unternehmen davon lernen können.
Die (Online-)Kommunikation steht in Zeiten von Social Media vor neuen Aufgaben. Glücklich, wer dabei als „Love-Brand“ nur seine „Fan-Base“ erweitern muss. Pech, wer im Dauer-Shitstorm steht und die neuen Kommunikationswege intern und extern trotzdem noch als sinnvoll verkaufen muss. Ein Erfahrungsbericht aus der Politik mit Ableitungen für Wirtschaft und Gesellschaft.

Anja Junior, R+V

Anja Junior

R+V Versicherung
Leitung Online- und Mailmarketing

Sportsponsoring als Marketinginstrument im Web 2.0
„Emotionale Fußballwelt“ versus „trockene Versicherungswelt“. Ein spannender Erfahrungsbericht über die Sponsoring-Aktivitäten im Online-Umfeld.

Das Interesse an Werbung sinkt, die Produkte werden immer ähnlicher. Sportsponsoring entwickelt sich deshalb immer mehr zu einem wichtigen Mittel der unternehmerischen Kommunikationspolitik. Ziel der Aktivitäten ist es dabei mit der Emotionalität und Popularität des Sports die Aufmerksamkeit für das Unternehmen zu gewinnen. Das gilt insbesondere für die emotional geprägte Branche Fußball. Dabei spielt das Web eine immer größere Rolle. Doch wie schafft man es, auf Facebook & Co. in einen vom Publikum als authentisch und relevant wahrgenommenen Dialog zu treten? Erfolgsfaktoren und Lerneffekte – eine erste Bilanz der Sportsponsoringaktivitäten der R+V im Web.

Das sagen Teilnehmer der letzten Veranstaltungen:

Rainer Wilkens, Leiter Strategisches Marketing Berliner Bäderbetriebe,

hat uns den theoretischen Überbau des Marketings wieder nahegebracht – der in der Marketingpraxis allzu oft zu kurz kommt. Er plädiert nachdrücklich für ein theorie- und strategiegestütztes Marketing. Hat aber dennoch eine Botschaft für die Praktiker: Denkt in Szenen.

Impressionen

Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen
DIALOGLOUNGE

Rückblick auf 16 erfolgreiche Jahre.

1999 entstand die Idee, mit der MARKETING LOUNGE eine exklusive Plattform für den Informationsaustausch unter Marketingentscheidern zu schaffen. Hochkarätige Fachreferenten, eine begrenzte Zahl an Teilnehmern und ausgewählte Veranstaltungsorte sollten ein durchgehend hohes Niveau der Tagung garantieren.

Das ambitionierte Konzept ging auf: Die MARKETING LOUNGE ist zu einer festen Größe geworden. Marketingentscheider aus allen Branchen schätzen die einmalige Atmosphäre, die einen vertrauensvollen und gewinnbringenden fachlichen Austausch ermöglicht. In stilvoller, ruhiger Atmosphäre entwickelten sich in den letzten Jahren unzählige intensive Gespräche und auch die ein oder andere Freundschaft oder Geschäftsbeziehung nahm hier ihren Anfang.

Viele Teilnehmer, die einmal dabei waren, kamen – und kommen – immer wieder. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dieses Jahr mit dabei wären.

Teilnehmerstimmen aus den letzten Jahren:

Werner Sinner

Werner Sinner

Prokurist & Leiter Vertrieb und Marketing, Orion Versand GmbH & Co. KG
Frank Löwel

Frank Löwel

Leitung Marketing/Vertrieb, ABK Allgemeine Beamten Kasse Kreditbank AG
Alexander Wild

Alexander Wild

Gründer & Vorstandsvorsitzender, Feier@bend Online Dienste für Senioren AG
Roland Meyer

Roland Meyer

CMO, KünzlerBachmann Directmarketing AG

Impressum

microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH
Hellersbergstraße 11
41460 Neuss

Tel: 02131 109-701
Fax: 02131 109-777

info@microm-online.de
www.microm-online.de

below GmbH » Agentur für Below-the-Line Marketing
Heidesheimer Str. 49
55124 Mainz

Tel: 06131 62 740-0
Fax: 06131 62 740-40

info@below-mainz.de
www.below-mainz.de